Skip to main content

Hochbeet kaufen – alles zum anlegen und befüllen!

Bist du auf der Suche nach einem geeigneten Hochbeet und möchtest ein Hochbeet kaufen? Du weißt aber nicht genau, was du bei einem Kauf bedenken solltest und worauf es ankommt? Dann bist du bei uns genau richtig, denn wir zeigen dir, was beim Hochbeet kaufen wichtig ist!

Ein Hochbeet ist nicht nur eine tolle Gestaltungsmöglichkeit, sondern kann auch perfekt dafür genutzt werden, Gemüse oder Gartenkräuter anzupflanzen.  Durch das oftmals verwendete Schichtsystem im Hochbeet werden außerdem beste Ernteerfolge versprochen.

Wir zeigen dir in diesem Artikel, was es alles zum Thema „Hochbeet kaufen“ zu wissen gibt und helfen dir, das richtige Hochbeet für deine Bedürfnisse auszuwählen und zu kaufen!

12345
BELLISSA Kräuterspirale Juwel Hochbeet mit Thermohauben 2-in-1 BM MASSIVHOLZ Hochbeet BEETVEGGIE Gemüse Hochbeet Bellissa Hochbeet rund Gabione
ModellBELLISSA KräuterspiraleJuwel Hochbeet mit Thermohauben 2-in-1BM MASSIVHOLZ HochbeetBEETVEGGIE Gemüse HochbeetBellissa Hochbeet rund Gabione
Preis

95,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

117,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

278,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

113,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Höhe29 cm51 cm60 cm82 cm40 cm
Fläche57 x 42 cm130 x 60 cm106 x 65 cmVariabel einstellbar146 x 126 cm
MaterialSteinKunststoffHolzMetallStein
Preis

95,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

117,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

278,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

113,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr erfahren Preis prüfen auf *Mehr erfahren Preis prüfen auf *Mehr erfahren Nicht VerfügbarMehr erfahren Preis prüfen auf *Mehr erfahren Preis prüfen auf *

 

Das Wichtigste in Kürze

Ein Hochbeet eignet sich perfekt, um Gemüse oder Gartenkräuter anzupflanzen. So solltest du z.B. ein Hochbeet kaufen, wenn du Erbsen, Petersilie oder Erdbeeren anpflanzen willst.
Ein Hochbeet ist nicht nur ein Hingucker im Garten, sondern aufgrund der Höhe und der Unabhängigkeit zur Gartenerde, angenehmer zu pflegen und leichter anzupflanzen. Es schont also die Gelenke und ist für Rollstuhlfahrer perfekt geeignet.
Ein Hochbeet gibt es in unterschiedlichen Größen und aus unterschiedlichen Materialien. Du kannst ein Hochbeet selber bauen oder dir ein fertiges anschaffen.

 

Was ist ein Hochbeet?

Bei einem Hochbeet handelt es sich generell um eine Beetanlage, die im Gegensatz zu dem Rest des Gartens erhöht und separat angelegt wird und deshalb eine Art des Hügelbeets darstellt. Das Beet zeichnet sich meistens durch einen Schichtaufbau aus und ermöglicht daher, einen perfekten Anbau und eine Unabhängigkeit zum Gartenbeet.

 

Wie funktioniert ein Hochbeet?

Der Hintergrund eines Hochbeetes ist die erstaunliche Funktionsweise, die wie eine Kompostierung funktioniert. Wenn also die organischen Substanzen nach und nach verrotten, entsteht Wärme, wodurch sich Nährstoffe entwickeln und Saatgut dadurch früher und schneller keimt. Aus diesem Grund sind die Erträge bei der Ernte aus einem Hochbeet auch höher.

Wie du siehst, handelt es sich bei dem Prinzip des Hochbeetes um eine Kompostierung. Unterstützend funktionieren die einzelnen Schichten beim Hochbeet, die verstärkt Wärme freisetzen, wodurch Nährstoffe entstehen und der Anbau besser wachsen kann.

Wenn du dir also ein Hochbeet kaufen willst, bekommst du die praktische Funktionsweise mit den Vorzügen gratis dazu! 😉

 

Welche verschiedenen Hochbeet-Arten und Materialien gibt es?

Es gibt unterschiedliche Hochbeet-Typen, die du beim Hochbeet kaufen kennen solltest. Einige Hochbeete sind länglich gestaltet, andere haben mehrere Ebenen und einige sehen aus wie ein Tisch. Welche Hochbeet-Art du kaufen solltest, hängt davon ab, wie viel Platz du zur Verfügung hast und welche Größe du gerne hättest.

Viel wichtiger ist aber die Frage nach dem Material, denn von diesem hängen die Lebensdauer, die Optik und der Preis ab, wenn du dir ein Hochbeet kaufen willst. Üblich sind Konstruktionen aus Holz, Metall und Kunststoff, hingegen du auch einige Hochbeete kaufen kannst, die aus Mischmaterialien bestehen.

Hier möchten wir dir die wichtigsten Eigenschaften zu den Materialien nennen.

  • Holz: Preisgünstig sind Hochbeete aus Kiefernholz, die optisch gut aussehen, aber nur wenige Jahre gut erhalten bleiben und diese dann ersetzt werden müssen. Wenn du etwas Langlebiges möchtest, solltest du ein Hochbeet kaufen, welches aus Holz-Konstruktionen mit Douglasie- oder Lärche besteht. Lärchenholz ist besonders widerstandsfähig und langlebig. Bei einigen Holzsorten solltest du dich im Vorfeld informieren, ob sich ein Schutzlack empfiehlt, wenn du solch ein Hochbeet kaufen willst.

 

  • Metall: Hochbeete aus Metall wirken immer sehr zeitlos und sind auch lange haltbar. Wenn du ein Hochbeet kaufen willst, welches aus Metall ist,  dann sollte es rostfrei sein. Empfehlenswerte Metallarten sind Edelstahl, Aluminium und Edelrost.

 

  • Stein: Stein eignet sich auch zum Bau eines Hochbeetes. Es ist sehr stabil und für die Ewigkeit gemacht. Auf dem Markt sind mehrere Steinarten zum Hochbeet-Bau erhältlich, in denen du ein Hochbeet kaufen kannst.

 

  • Kunststoff: Ein Hochbeet aus Kunststoff entspricht nicht jedem Geschmack, obwohl diese ebenfalls sehr langlebig sind. Sie sind leicht und daher einfach im Transport. Auch ist der Preis recht günstig, jedoch geht die Naturoptik mit Kunststoff verloren.

 

  • Mischformen/ Materialkombinationen: Heutzutage gibt es etliche Hochbeete, die aus einer Materialkombination gefertigt sind. Beliebt sind hier die Verbindung von Metall und Holz-Komponenten, dennoch gibt es weitaus mehr Kombinationen am Markt, in denen du ein Hochbeet kaufen kannst.

 

Für welches Material du dich beim Hochbeet Kaufen entscheidest, ist dir überlassen. Wichtig ist dabei nur, dass es optisch deinen Vorstellungen entspricht und die Qualität hochwertig ist. Deshalb achte bitte besonders auf die Stabilität und sei bereit, etwas mehr in die Tasche zu greifen, wenn du dir ein Hochbeet kaufen willst.

 

Hochbeet kaufen – Für wen eignet sich ein Hochbeet?

Ein Hochbeet eignet sich aufgrund der Funktionsweise für Gemüse- oder Kräuterliebhaber aus dem eigenen Anbau. Außerdem ist ein Hochbeet besonders für Menschen geeignet, die bereits Rückenprobleme haben und die Gesundheit schonen wollen, denn das ständige Bücken beim Flachbeet kann auf Dauer lästig werden und Schmerzen verursachen. Wenn das auf dich zutrifft, solltest du dir unbedingt ein Hochbeet kaufen.

Es muss sich auch nicht unbedingt um den Anbau von Gemüse handeln, sondern du kannst auch ein Hochbeet kaufen, wenn du damit empfindlichen Zierpflanzen oder Sträuchern anpflanzen willst. Diese können im Hochbeet einfach besser angebaut werden.

Außerdem gefällt vielen Menschen die optische Erscheinung, welshab sie sich ein Hochbeet kaufen. Ein Hochbeet setzt ein Highlight in der Umgebung und hebt die Pflanzen optisch hervor. Wenn dir also auch das Aussehen eines solchen Beetes gefällt, solltest du dir ein Hochbeet kaufen.

Um die genannten Aspekte übersichtlich zu formulieren, solltest du ein Hochbeet kaufen, wenn…:

  • du Rückenprobleme besitzt oder deine Gesundheit schonen willst
  • dich das Bücken im Garten stört
  • du Gemüse oder Gartenkräuter problemlos anpflanzen willst
  • du empfindliche Pflanzen anbauen willst
  • dir die Optik eines Hochbeetes gefällt

Wenn eines dieser Punkte auf dich zutrifft, solltest du dir ein Hochbeet kaufen! Besonders bei Familien wird ein Hochbeet auch sehr geschätzt, da jedes Familienmitglied Freude am Anbau und der Pflege haben kann.

 

Die Einsatzmöglichkeiten eines Hochbeetes

Dass ein Hochbeet vielseitig eingesetzt und genutzt werden kann, müssen wir dir bestimmt nicht sagen. Damit ist es nicht nur eine super Variante, sein eigenes Gemüse anzupflanzen, sondern es kann auch als Gestaltungsraum dienen. Welche weiteren Einsatzmöglichkeiten es sonst noch gibt, zeigen wir dir hier:

  • Es kann zum Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern verwendet werden. Dies geht im Garten, der Terrasse und auf dem Balkon. Damit ist der Anbau in der Großstadt ebenfalls möglich.
  • Zur Jungpflanzenaufzucht oder als Frühbeet wird es ebenfalls empfohlen.
  • Es kann als Blumenbeet genutzt werden.
  • Ein Hochbeet kann als Raumteiler und als Sichtschutz genommen werden.
  • Teilweise dient es auch als Innenhofgestaltung.
  • Ein Garten kann darüber hinaus über ein Hochbeet gegliedert und einzelne Bereich können abgetrennt werden.
  • Außerdem gibt es gemauerte Hochbeete, die auch zum Teil als Bank genutzt werden können.
  • Einige Gartenbesitzer verwenden ein Hochbeet zur Kompostierung der Gartenabfälle.

Mit all diesen Aspekten ist ein Hochbeet flexibel einsetzbar und hat jede Menge Einsatzmöglichkeiten, wenn du dir ein Hochbeet kaufen willst.

 

Worauf sollte man vor dem Hochbeet kaufen achten?

Wo ist der beste Standort für ein Hochbeet? Welche Pflanzen sind dafür geeignet?

Wenn du dir gerne ein Hochbeet kaufen möchtest, dann solltest du dir über den perfekten Standort Gedanken machen. Im Prinzip kommen viele Standorte für ein Hochbeet in Frage, du musst dafür nur genug Platz haben und die richtigen Pflanzen für die Lage auswählen.

Wie bereits erwähnt, kannst du Hochbeet kaufen und an folgenden Orten anpflanzen:

  • Im Garten
  • Auf der Terrasse
  • Auf dem Balkon
  • Im Gewächshaus

 

Für jeden einzelnen Standort gibt es verschiedene Tipps für ein Hochbeet. Diese möchten wir dir hier auch vorstellen:

  • Garten: Im Garten solltest du dir ein längliches Hochbeet kaufen. Es wird empfohlen, das Hochbeet in Nord-Süd-Richtung zu stellen. Je nach Wunsch kannst du auch ein Hochbeet kaufen mit unterschiedlichen Ebenen.
  • Terrasse: Auf der Terrasse empfiehlt sich eine isolierte Pflanzeninsel, da diese keinen direkten Kontakt zur Erde braucht.
  • Balkon: Die Größe des Beetes sollte zu deinem Balkon passen. Generell können wir dir aber sagen, dass mediterrane Pflanzen (wie Lavendel, Salbei, Rosmarin) eher auf dem Südbalkon gedeihen und der Nordbalkon eher für Fuchsie, fleißige Lieschen oder Eisenhut optimal ist. Daher bitte nur für den Balkon ein Hochbeeet kaufen, wenn dir diese Pflanzen auch zusagen.
  • Gewächshaus: Das Hochbeet für ein Gewächshaus kann auch im Garten angepflanzt werden und zeichnet sich durch die tischähnliche Form aus. Wenn dir diese Optik besser gefällt, kannst du dir solch ein Hochbeet kaufen und auch auf dem Balkon oder die Terrasse stellen.

Wie du siehst, kannst du dir problemlos ein Hochbeet kaufen, denn es ist fast überall geeignet, wenn genug Platz und Sonne da ist. Für welchen Standort zu dir ein Hochbeet kaufen solltest, hängt damit von den Pflanzenarten ab bzw. umgekehrt.

 

Kann ich ein Hochbeet auf den Balkon stellen?

Ja! Wie du bereits oben schon lesen konntest, kannst du für den Balkon und der Terrasse auch ein Hochbeet kaufen. Bei diesen Modellen solltest du besonders auf die Größe und die Höhe achten, damit du einwandfrei Pflanzen anpflanzen kannst und das Hochbeet platzsparend auf dem Balkon steht.

Die meisten Hochbeete für den Balkon bestehen aus Holz oder auch dünnem Blech. Dies kannst du jedoch nach deinen Wünschen entscheiden, wenn du dir ein Hochbeet kaufen willst.

 

Wie reinige und pflege ich ein Hochbeet?

Generell können wir dir sagen, dass wenn du dir ein Hochbeet kaufen solltest, es recht pflegeleicht ist. Dennoch bieten sich einige Pflegetipps an, damit das Hochbeet auch viele Jahre so erhalten bleibt, wie es beim Kauf aussah.

Zum einen passiert es meistens, dass die Erde nach wenigen Jahren um ein paar Zentimeter absackt. Damit du dein Hochbeet auch weiterhin einwandfrei nutzen kannst, solltest du dann wieder etwas Kompost auffüllen.

Nach ungefähr 5-6 Jahren werden die Nährstoffe aus der Erde durch den organischen Abbau aufgebraucht sein und es ist an der Zeit, das Innere des Hochbeetes auszuwechseln. Die Erde solltest du jedoch nicht wegschmeißen, denn diese kannst du gut dafür nutzen, Flachbeete aufzufüllen.

Wenn du im Spätherbst oder im Winter das Hochbeet kaufen willst und auch für organische Abfälle aus der Küche und den Garten nutzt, dann kannst du vermutlich sogar ca. 15 Zentimeter jedes Jahr Pflanzenerde auffüllen.

Dadurch dass die Erde nicht betreten wird, bleibt sie auch lange aufgelockert und durchlässig. Zwischendurch ist es trotzdem ab und zu notwendig, Unkraut zu zupfen. Düngen ist aufgrund der Tatsache, dass die Nährstoffe so reichhaltig sind, nicht erforderlich, wenn du dir ein Hochbeet kaufen solltest.

Die Materialen des Hochbeets brauchen auch kaum Pflege, denn diese sind für Wind und Wetter ausgerüstet. Bei Stahl solltest du darauf achten, dass es nicht rosten kann und bei Holz musst du dich informieren, ob du eine Lackierung vornehmen musst.

Wie du jedoch siehst, ist die Pflege kinderleicht und es gibt nur weniges beim Thema „Hochbeet kaufen“ zu bedenken. Die Hauptsache ist, dass die Erde immer nährstoffreich bleibt, in ein paar Jahren mal aufgefüllt wird und du auf das Material achtest, wenn du das Hochbeet kaufen solltest. Das ist schon alles.

 

Was kostet ein Hochbeet?

Die Kosten eines Hochbeetes können wir nicht pauschalisieren, denn der Preis hängt von vielen Faktoren ab:

  • Qualität
  • Material
  • Marke
  • Anzahl der Pflanzkästen
  • Größe

Dennoch können wir generell sagen, dass du zwischen 70 und 350 Euro bezahlen musst, wenn du ein Hochbeet kaufen solltest. Kleinere gibt es auch bereits schon für 50 Euro, die jedoch eher für den Balkon geeignet sind und die Qualität vermutlich nicht ganz so hochwertig ist. Daher empfehlen wir dir, rund 150 Euro für ein kleines Hochbeet auszugeben und ungefähr 300 Euro für ein größeres Modell aufzuwenden.

Einige Hochbeete bieten sogar auch Pflanzkästen in unterschiedlichen Höhen an, weshalb hier der Preis steigen wird. Daher solltest du ca. 70-350 Euro bereit legen, wenn du dir ein gutes Hochbeet kaufen willst.

 

Vorteile und Nachteile eines Hochbeetes

Nun haben wir dir bereits so viele Informationen gegeben, was du beim Hochbeet Kaufen beachten musst und möchten diese nun übersichtlich nach Vor- und Nachteilen auflisten.

Ein riesiger Vorteil, sich ein Hochbeet zu kaufen, ist die Höhe des Beetes. Die meisten sind rund 80 Zentimeter hoch und können bis zu einem Meter hoch sein. Dadurch musst du dich beim Anbau und der Pflege nicht ständig bücken und beugst somit Rückenproblemen vor.

 

Aufgrund des Schichtsystems und der strengen Auswahl von nährstoffreicher Erde verspricht ein Hochbeet 2-3 Mal so hohe Ernteerfolge als ein Flachbeet, welches die gleiche Fläche einnimmt. Der Anbau von Gemüse, Gartenkräutern oder anderen Pflanzen geht damit schneller und die Pflanzen können früher geerntet und verzehrt werden.

Außerdem gelangt Ungeziefer viel schwerer in ein Hochbeet. Für schädliche Insekten, wie Schnecken oder Käfer ist es nicht leicht, ein Hochbeet aufgrund der Höhe zu erreichen. Deshalb ist die Ernte vor Insekten und Ungeziefer etwas mehr geschützt, wenn du ein Hochbeet kaufen solltest.

 

Dies hat darüber hinaus zur Folge, dass du weniger Pflanzenschutzmittel benutzen musst, wenn du dir ein Hochbeet kaufen wirst. Damit würde deine Ernte mit weniger Chemikalien behandelt werden und kann leichter und „natürlicherwachsen.

Und neben der Funktionalität hast du auch eine gestalterische Freiheit. Du kannst dir die Form, die Größe und das Material frei nach deinen Wünschen aussuchen, deine Grünfläche verschönern und dich gleichzeitig über deinen Eigenanbau freuen. Das kannst du alles individuell beim Hochbeet kaufen asssuchen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Anbau nicht nur im Garten möglich ist, sondern auch an unterschiedlichen Orten vorgenommen werden. Dadurch sind Hochbeete wirklich flexibel einsetzbar.

Aber neben diesen vielen Vorteilen gibt es selbstverständlich auch einige Nachteile, die mit dem Kauf eines Hochbeetes verbunden sind. Als erstes musst du den Anschaffungspreis bzw. den Kaufpreis aufwenden, wenn du ein Hochbeet kaufen solltest. Dieser variiert bei der Größe, Marke und Material, aber bei hochwertigen Varianten ist es teurer, als ein Flachbeet anzupflanzen.

 

Außerdem musst du den zeitlichen Aspekt zum Hochbeet kaufen bedenken. Ein Hochbeet anzubauen und zu pflegen ist viel zeitintensiver, als dein gewünschtes Gemüse oder die Kräuter im Supermarkt zu kaufen. Zwar wird es bei deinem eigenen Anbau viel geschmacksintensiver schmecken und von bester Qualität sein, aber es muss eben gepflegt und angepflanzt werden. Auch würde es schneller gehen, wenn du das Gemüse einfach direkt im Flachbeet anpflanzt.

Ein weiterer Nachteil kann der Bau eines Hochbeetes sein. Oftmals befinden sich nämlich falsche oder ungenaue Bauanleitungen im Internet, sodass sich der Bau als teilweise schwierig erweisen kann.

Neben den Aspekten der Zeit und des Geldes, musst du dir auch bewusst machen, dass du etwas Platz für ein Hochbeet brauchst. Dies ist natürlich nicht unbedingt mehr als wenn du ein Flachbeet anbaust, dennoch solltest du für ein Hochbeet ausreichend Platz zur Verfügung haben, dass du auch um diesen herumlaufen kannst. So kannst du das Beet bestmöglich anbauen.

 

So, nun ist die Liste aber lang genug. Wir haben dir hier noch einmal alle Vor- und Nachteile übersichtlich zusammengefasst:

Vorteile:
Aufgrund der Höhe wirst du weniger Rückenprobleme haben und das Anpflanzen wird erleichtert
2-3 mal so hohe Enteerträge als bei einem Flachbeet
Schädliche Insekten erreichen ein Hochbeet viel schlechter als das Flachbeet
Pflanzenschutzmittel musst du weniger verwenden
Du kannst dein Hochbeet nach deinen individuellen Wünschen in Form, Material und Größe gestalten
Flexibler Einsatz: im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse

Nachteile:
Anschaffungspreis
Es wäre einfacher, das gewünschte Gemüse im Supermarkt zu kaufen
zeitliche Aufwand
Oftmals falsche Bauanleitung bei einem selbstgebauten Beet
Es muss Platz für ein Hochbeet gemacht werden

Die Tabelle macht deutlich, dass die Vorteile viel ausschlaggebender sind als die Nachteile.

Klar benötigst du Platz, Zeit und Geld für den Anbau im Hochbeet, aber viel geringer fallen diese bei einem herkömmlichen Beet auch nicht aus. Deshalb geben wir dir hier eine klare Empfehlung! Du solltest dir also unbedingt ein Hochbeet kaufen! 😉

 

Wo am besten ein Hochbeet kaufen?

Erst einmal, herzlichen Glückwunsch, dass du ein Hochbeet kaufen willst! Es gibt zwei Optionen, ein Hochbeet zu kaufen und diese Vor- bzw. Nachteile möchten wir die nun gerne vorstellen.

Zuerst gibt es die Option, das Hochbeet im Einzelhandel bzw. in einem Gartencenter oder Baumarkt zu kaufen. Dort hast du natürlich den Vorteil, dass du das Hochbeet räumlich siehst und dir so einen guten Eindruck von dem Produkt machen kannst.

 

Dies ist zwar im Internet nur über Bilder möglich, hingegen du aber im Internet eine größere Auswahl an Hochbeeten hast. Denn nahezu jeder Hersteller präsentiert heutzutage seine Produkte im Internet und im Gartengeschäft kannst du dir nur die angebotenen Produkte des Gartencenters sehen.

Dafür jedoch bekommst du im Einzelhandel eine persönliche Beratung und kannst den Mitarbeiter alles fragen, was du wissen musst, wenn du dir ein Hochbeet kaufen möchtest. Im Internet sind diese Informationen auch zu finden, diese musst du jedoch über Anweisungen, Erklärungen oder Foren lesen.

Dennoch ist vielen Käufern die Meinung anderer Kunden viel wichtiger, als eine persönliche face-to-face Beratung. Über die Rezensionen im Internet bekommst du also nicht nur Meinungen zu dem jeweiligen Produkt, sondern erhältst auch wichtige Tipps zum Anbau, zur Pflege, Tipps zum Hochbeet kaufen oder zum Aufbau des Beetes. Dies kann ein Mitarbeiter im Gartencenter nur bedingt.

 

Ein weiterer Vorteil im Internet liegt beim Preis. Zum einen kannst du dort einen übersichtlicheren Preisvergleich von unterschiedlichen Anbietern und Webseiten vornehmen und zum anderen sind diese Preis etwas günstiger als im Gartencenter an sich. Der Grund hierfür ist der, dass von den Einnahmen des Hochbeetes im Internet keine Miete, Mitarbeitergehälter oder laufende Gebühren gedeckt werden müssen- wie es im Einzelhandel der Fall ist.

Außerdem sparst du dir im Internet den Anreiseweg zum Gartencenter sowie das lästige Schleppen des Hochbeetes, wenn du im Internet dein Hochbeet kaufen solltest, denn dieses wird beim Kauf im Internet zu dir nach Hause geliefert.

Das dauert vermutlich zwar ein paar Werktage, im Gegensatz zum Kauf im Einzelhandel, bei dem du dein gewünschtes Produkt direkt mitnehmen kannst. Dafür sparst du dir aber den schweren Transport, wenn du im Internet dein Hochbeet kaufen solltest.

 

Um dir nun die genannten Vorteile des Kaufes im Internet und die Vorteile beim Einzelhandel übersichtlich aufzuführen, haben wir dir die genannten Punkte noch einmal in der unten aufgeführten Tabelle aufgelistet:

Vorteile des Kaufes im Internet:
Eine größere Auswahl an Hochbeeten
Übersichtlicher Preisvergleich mit verschiedenen Anbietern
Günstiger Preis
Einblick über Qualität und Funktionalität über Kundenrezensionen
Keinen Fahrtweg
Lieferung direkt zu dir Nachhause, dadurch musst du das schwere Hochbeet nicht tragen

Vorteile des Kaufes im Einzelhandel:
Persönliche Beratung durch den Mitarbeiter
Das Produkt kann direkt mitgenommen werden
Du erhältst einen räumlichen Eindruck von deinem gewünschten Hochbeet

Diese Tabelle zeigt deutlich, dass die Vorteile bei dem Kauf im Internet liegen, denn dort gibt es viel mehr Vorteile und diese sind entscheidender bei dem Kauf eines Hochbeetes.

Im Internet bekommst du also ein Hochbeet zu einem besseren Preis, du hast eine größere Auswahl, einen guten Einblick des Produktes über die Kundenrezensionen und sparst dir das Schleppen, weil es direkt zu dir nach Hause geliefert wird. Außerdem musst du nicht zum Laden fahren. Damit solltst du im Internet ein Hochbeet kaufen!

 

Hochbeet anlegen – worauf muss ich achten?

Wenn du dich jetzt entschieden hast, ein Hochbeet zu kaufen, dann solltest du es entweder im Frühjahr oder im Herbst machen, damit passende Pflanzen bei den richtigen Temperaturen wachsen können.

Der Platz spielt auch eine wichtige Rolle, denn ein Hochbeet sollte in Nord-Süd-Richtung für einen perfekten Anbau gestellt werden. Die Größe des Beets musst du nach der Anzahl deiner gewünschten Pflanzen und der Pflanzenart richten.

 

Wenn du eine erste Auswahl der Pflanzen getroffen hast, die du anpflanzen willst, solltest du auch auf Mischkulturen achten. Diese ist empfehlenswert, da sich Mischkulturen gegenseitig schützen. Außerdem empfehlen wir dir, hochwachsende Pflanzenart in der Mitte des Beets und niedrig wachsende am Rand zu setzen, wenn du das Hochbeet kaufen und danach anpflanzen willst.

Bevor du die Pflanzen jedoch einsetzt, ist es auch ratsam, dass du das Hochbeet vor dem Befüllen mit Noppenfolie verkleidest und am Boden ein Drahtgitter legst. So verhinderst du auf jeden Fall, dass Wühlmäuse oder Maulwürfe dein frisch gemachtes Beet zerstören.

Das Hochbeet kaufen ist daher nicht so schwer, du solltest nur auf die eben beschriebenen Punkte achten. 😉

 

Hochbeet richtig befüllen!

Jetzt ist es also soweit: du hast dir ein Hochbeet gekauft und stehst kurz vor dem Befüllen. Die Befüllung des Hochbeetes wird in verschiedenen Schichten vorgenommen, welche wir dir hier gerne vorstellen möchten:

  • Die erste Schicht dient als Drainage und hilft dabei, dass das Wasser leicht abfließt. Daher wird meistens Kies, Tonscherben oder eine Hydrokultur Wenn du Sträucher oder kleine Bäume anpflanzen willst, kannst du auch Naturmaterialien zur Drainage anwenden.
  • Die zweite Schicht besteht aus Hecken- und Baumschnitt. Dazu füllst du dein Hochbeet also nun mit Ästen, Zweigen, Strauchabfällen oder Ähnlichem. Wenn du dies erledigt hast, folgt etwas Erde (eine dünne Schicht).
  • Die dritte Schicht umfasst zerkleinerte oder gehäckselte Strauchabschnitte und schmale, kleine Äste. Zum Schluss folgt wieder eine kleine Schicht Erde.
  • Als nächste Schicht werden Gartenabfälle Dazu einfach Laub und Grünschnitt mit Erde vermengen.
  • Zum Schluss kommt die Erde. Diese sollte sich aus Gartenerde, dann Kompost und dann Blumenerde auseinandersetzen.

Wie hoch jede einzelne Schicht sein sollte, hängt von der gesamten Höhe des Beets ab. Aber ein gutes Mittelmaß ist zwischen 25 und 45 Zentimeter. Wie die genaue Zusammensetzung der einzelnen Schichten sein sollte, kannst du in unserem Ratgeber nachlesen. Dennoch ist das richtige Befüllen wichtig, wenn du dir ein Hochbeet kaufen solltest!

 

Hochbeet bewässern – wie oft sollte ich gießen?

Genauso wie Pflanzen im Garten, benötigt das Gemüse oder der Anbau im Hochbeet auch Wasser. Regelmäßiges gießen ist im Hochbeet sogar noch wichtiger als im Flachbeet, da die Sonne und der Wind auf die Seitenwände des Hochbeetes verstärkt einwirken und die Erde noch schneller austrocknet.

Gerade an den wirklich heißen Tagen im Jahr solltest du dein Hochbeet daher täglich gießen. Wie oft an den regulären Tagen gegossen werden soll, hängt darüber hinaus auch von den Pflanzen oder der Gemüsesorten ab, die du gepflanzt hast. Einige brauchen mehr Wasser und andere weniger. Informiere dich daher auch gut über die Pflanzensorten, bevor du diese einpflanzt.

 

Wenn du ein paar Tage nicht zuhause sein kannst, dann empfehlen wir dir die Verwendung von wassergefüllten Tontöpfen. Diese geben Feuchtigkeit langsam an die Erde ab, bis sie leer sind. So erhältst du eine dauerhafte Bewässerung.

Falls du jedoch für mehrere Wochen in den Urlaub fährst, solltest du deine Nachbarn fragen oder dir eine Bewässerungsanlage kaufen.

Wie oft du also dein Hochbeet gießen musst, hängt von der Pflanzenart ab, die du in deinem Hochbeet angepflanzt hast und wie warm die Temperaturen draußen sind. Generell gilt jedoch, dass die Hochbeete etwas mehr Wasser benötigen als Pflanzen im Flachbeet, da das Wasser schneller trocknet.

 

Fazit zum Hochbeet kaufen

Ein Hochbeet sieht nicht nur schön aus, sondern bietet sich für das Anpflanzen von verschiedenen Gemüsesorten oder Kräuterarten an! Die Arbeit am Hochbeet ist darüber hinaus sehr knochen– und gelenkschonend und du erhältst mit wenig Pflege ein tolles Beet und eine bessere Ernte als bei einem Flachbeet. Das ist schon einmal ein wichtiger Punkt, warum sich andere Menschen ein Hochbeet kaufen.

Die Ernte ist aus diesem Grund so vielversprechend, weil weniger Insekten an das Beet gelangen und es wärmere Temperaturen als das Flachbeet erreichen kann. Außerdem kann es im Garten, auf dem Balkon oder auch auf der Terrasse aufgebaut werden und ist damit vielseitig einsetzbar.

 

In verschiedenen Preisklassen und in unterschiedlichen Größen kannst du ein Hochbeet kaufen, welches deinen Wünschen entspricht. Es ist damit für Familien mit großem Garten, bei Single-Haushalten auf dem Balkon oder für Reihenhäuser mit Terrasse geeignet.

Aus all diesen Gründen solltest du dir ein Hochbeet kaufen, wenn du gerne Gemüse aus deiner eigenen Ernte essen möchtest, dir die Optik gefällt, du gelenkeschonend Gartenarbeit betreiben möchtest und du eine sichere Ente haben willst!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *